· 

Geistige Heilung Moosburg, Freising Umland - Frohe Pfingsten

Drei Dinge über Pfingsten, die Du garantiert nicht weißt


Die Pfingstfeiertage sind genau 50 Tage nach Ostern (Griechisch: pentecoste). Also 50 Tage nach der Auferstehung Jesus Christus. Heute feiern wir diese besonderen Feiertage als Gründungstage der Kirche. Kennst Du die biblische Überlieferung der Bedeutung dieser ganz spirituellen Feiertage? Diese Tage haben nicht nur für die Kirche eine wichtige Bedeutung, sondern auch für uns Christen. Warum das so ist und wie ich diese Tage als Geistige Heilerin empfinde, liest Du in diesem Blogaritkel.  

1. Geistige Heilung Freising - Pfingsten und sein biblischer Usprung

Apostolische Geschichte über die Pfingstfeiertage

In der Apostelgeschichte heißt es:

 „Und als der Pfingsttag gekommen war, waren sie alle an einem Ort beieinander. Und es geschah plötzlich ein Brausen vom Himmel wie von einem gewaltigen Wind und erfüllte das ganze Haus, in dem sie saßen. Und es erschienen ihnen Zungen zerteilt, wie von Feuer; und er setzte sich auf einen jeden von ihnen, und sie wurden alle erfüllt von dem Heiligen Geist und fingen an, zu predigen in anderen Sprachen, wie der Geist ihnen gab auszusprechen.“ (Apostelgeschichte 2,1-4). 

 

Dieser Text beschreibt die Geburtsstunde der Prediger und der Kirche. Es bedeutet nichts anderes, als das die Menschen bereit waren, ihren Glauben mit anderen zu teilen. Gemeinsam zu Gott zu beten und an diese göttliche Kraft zu glauben. Die Erkenntnis, anderen Menschen die Gottesliebe zu vermitteln geschah nicht einfach so. Es war eine Eingebung, ein spirituelles Ereignis. Eine Liebe, die Raum und Zeit überdauert, bis heute. 

 

 

 Der Missionsauftrag lautete: „Gehet hin und lehret alle Völker“

 

2. Der Heilige Geist und Pfingsten

Göttliche Symbole und deren Bedeutung

Der Heilige Geist kommt von Gott selbst. Er macht sich auf verschiedene Weise bei uns Menschen bemerkbar. Eine Art Bewusstseinserweiterung, eine Art Bereitschaft für andere Dimensionen unserer bewussten und unbewussten Wahrnehmung. Darüber hinaus ist es ein Medium. Sozusagen, die tiefe Verbindung zu Gott.

 

Das Symbol für den Heiligen Geist ist die Taube. Sie spielt also auch eine wichtige Rolle für Pfingsten. Sie symbolisiert Sanftmut, Einfalt und Unschuld. In der Antike glaubten die Menschen, dass die Taube keine Galle hat. Deshalb hielten sie die Taube für rein. Sie glaubten, dass sie von allen Sünden frei sei. 

 

 

Nachdem der Prophet aufgestiegen war, brauchten seine treuen Jünger eine Quelle der Kraft und des Vertrauens. Sie waren scheinbar allein gestellt und in der Gemeinschaft fanden sie innere Stärke. Der Heilige Geist bestärkte sie darin und hatte die Aufgabe sie gleichzeitig zu beschützen. Erst durch den Heiligen Geist bekamen sie das Gefühl, dass sie nicht alleine waren.

 

Mehr über christliche Symbole und deren Bedeutung für die Geistige Heilung liest Du in meinem Blogartikel "Meditation lernen mit christlichen Symbolen". Viel Spaß beim Lesen!

 

3. Göttliche Liebe weitertragen - Geistige Heilung in den Kinderschuhen

Was Geistige Heilung mit der Mission des Glaubens zu tun hat

Die Botschaft Jesus Christus weiter zu tragen war keine leichte Aufgabe. Damals sprachen die Menschen bereits viele unterschiedliche Sprachen und Dialekte. Aber die Liebe und das Vertrauen in ihren Glauben wuchs. Genau dieses Urvertrauen und diese Hingabe ist in allen Kulturen und Religionen vorhanden. 

 

Geistige Heilung ist ein ähnlicher Prozess. Es spielt keine Rolle, welche Sprache die Menschen sprechen. Wichtig ist Vertrauen und der Glaube daran, zu sich selbst zu finden. Mit der Zeit verlieren wir unser Urvertrauen und sind erfüllt von Zweifeln und Fragen. Geistige Heilung beschäftigt sich mit unseren tiefen Wurzeln. Warum Geistige Heilung die Selbstheilung aktiviert und wie das im Detail funktioniert, liest Du in meinem Blogartikel "Gesund dank Selbstheilung".

 

Viele Kirchen sind an Pfingsten mit roten Pfingstrosen geschmückt. Es ist ein vertrautes Symbol, das uns an Liebe und Geborgenheit erinnert. Pfingsten erinnert uns an die frühen Tage der Kirche und daran, dass die Menschen, die göttliche Liebe empfingen, um diese mit anderen zu teilen. Möge der Heilige Geist die Welt erfüllen. Damit so viele Menschen, wie möglich seine Bedeutung kennenlernen, in verschiedenen Sprachen. Auf diese Weise erleben noch mehr Menschen die göttliche Kraft des Heiligen Geistes und erfahren seine unbeschreibliche Energie. In diesem Sinne wünsche ich Euch schöne Pfingsten! Eure Athanasia

 

 

Ich freue mich darauf, Dich kennen zulernen, um Dich mit Geistiger Heilung zu unterstützen. Ruf mich gerne an, um einen Termin zu vereinbaren oder schreib mir eine E-Mail, Deine Athanasia Petridou.

 

Du bist an meiner Arbeit interessiert?  Hier findest Du weitere Informationen.